Nachbarschaftsgarten


Der CDU-Mensch im Umweltamt meint doch tatsächlich, in Pieschen gäbe es keine städtischen Brachen. Hallo, geht’s noch? Man solle doch lieber die vorhandenen Grünflächen erhalten. Siehe Postplatz oder Wasserablaufrinne Pieschen, zum Beispiel? Aber der Verlust des Weltkulturerbetitels ist ja zu verkraften — der eines Ministerpräsidenten auch! 😉 Also man fragt sich manchmal … Gab ihm Gott ein Amt, …?

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kultur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s